ORF-III-Wochenhighlights
ORF/SCHNITTSTELLE
25. September 2023

„zeit.geschichte“-Premieren, u. a. „Der Weinskandal“, „erLesen“ neu. Außerdem: „Land der Berge“-Neuproduktion mit Peter Habeler; „Die Tafelrunde“ u. v. m. – von 25. September bis 1. Oktober 2023

Vierteiliger „ORF III Themenmontag“, u. a. mit „Endstation Kunde“

Der „ORF III Themenmontag“ startet am 25. September 2023 mit der neuen Produktion „Endstation Kunde – warum wir nirgends mehr durchkommen“ (20.15 Uhr). Vorbei sind die Zeiten, als man in Filialen zu echten Menschen durchgestellt wurde. E-Mails landen gerne im Nirgendwo, Filialnetze werden verkleinert. Der Film stellt die Kundenfreundlichkeit diverser gängiger Branchen auf die Probe. Drei weitere Dokumentation befassen sich mit diversen Verbraucherfallen: „Die Tricks mit kurzer Lebensdauer“ (21.05 Uhr), „Die Tricks im Online-Handel“ (21.55 Uhr) und abschließend „Falsche Versprechen im Network Marketing?“ (22.45 Uhr).

„ORF III Kulturdienstag“: „Wiener Plätze“ Teil 2; Auftakt für „erLesen“ neu

Im „ORF III Kulturdienstag“ führt Moderator Karl Hohenlohe am 26. September in der zweiten Ausgabe der dreiteiligen „Erbe Österreich“-Neuproduktion „Wiener Plätze“ (20.15 Uhr) wieder in das historische Wien, an Orte, wo sich die Vergangenheit der Stadt besonders gut erschließt. Diesmal geht es zum Petersplatz, der im mittelalterlichen Wien eine wichtige Rolle spielte, ans Lugeck und zum Bauernfeldplatz. Danach folgt der Doku-Zweiteiler „So liebten die Habsburger“: Nach „Mätressen, Obsessionen“ (21.05 Uhr) stellt der finale Film „Zerbrochene Herzen“ (21.55 Uhr) in den Mittelpunkt.

Zurück aus der Sommerpause, startet das Literaturmagazin „erLesen“ (22.45 Uhr) mit neuem Setting und Konzept, aufgezeichnet in seiner altbewährten Heimatstätte – im Altwarenmarkt der MA 48 – in den Herbst. In der ersten Ausgabe trifft Moderator Heinz Sichrovsky den Schweizer Bestsellerautor Martin Suter in Zürich und spricht mit ihm über sein neues Buch „Melody“. Nicht minder prominent geht es weiter mit dem deutschen Journalisten und Autor Tom Hillenbrand, der sich diesen Herbst mit „Die Erfindung des Lächelns“ zurückmeldet. Den Reigen komplett macht die Salzburger Literatin Kathrin Röggla, zuletzt hat es ihr Roman „Laufendes Verfahren“ auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft.

Gesundheit in ORF III: „MERYN am Montag“; „treffpunkt medizin“-Doppel am Mittwoch

In einer neuen Ausgabe der Call-in-Sendung „MERYN am Montag“ (18.45 Uhr) mit ORF-Gesundheitsexperte Siegfried Meryn dreht sich alles um das Thema Wirbelkanalstenose. Am Mittwoch, dem 27. September, präsentiert ORF III die „treffpunkt medizin“-Neuproduktion „Brustkrebs: Neue Therapien – Bessere Heilungschancen“ (22.30 Uhr). Der Oktober ist international der jährliche Monat der Brustgesundheit, aus diesem Anlass widmet sich der Film der aktuellen Forschung und Praxis von Früherkennung, Diagnose und Therapien von Brustkrebs. Den Abend beschließt die Dokumentation „Unsere Wechseljahre“ (23.20 Uhr).

Doku-Highlights in „Heimat Österreich“, „Landleben“ und „Land der Berge“

„Im Tannheimer Tal“ (20.15 Uhr) kann man das echte Tirol noch spüren. Bergseen, die bei Windstille spiegelglatt sind und in denen sich die dahinter steil aufragenden Felswände spiegeln, dazu eine klare Luft, wie man sie nur über tausend Metern Seehöhe findet. Das sommerliche Leben dort zeigt am Mittwoch die „Heimat Österreich“-Neuproduktion. Danach führt eine neue „Landleben“-Ausgabe „Rund um das Zwölferhorn“ (21.05 Uhr). Von etwa 1.800 Metern Höhe blickt man auf einen der größten Seen Österreichs, den Wolfgangsee, herunter und erlebt das sommerliche Ambiente dieser typischen Alpenregion. In einem weiteren „Landleben“-Film dreht sich alles um das „Leben an der steirischen Eisenstraße“ (21.55 Uhr).

In einer „Land der Berge“-Premiere am Donnerstag, dem 28. September, zeigt sich der wohl berühmteste österreichische Bergsteiger, Peter Habeler, von seiner ganz persönlichen Seite. Der Gipfelstürmer spricht in „Menschen und ihre Berge“ u. a. über seine schwere Kindheit. Der Kletterer und Hüttenwirt Horst Fankhauser, Habelers bester Freund, gibt persönliche Einblicke in ihre gemeinsame langjährige Beziehung. Trotz seiner alpinen Meisterleistungen in den Hochgebirgen dieser Welt hat Habeler niemals vergessen, wo er herkommt. Das Zillertal ist bis heute sein „Lebensziel“ geblieben, wo er sein Credo der Einfachheit lebt. Anschließend präsentiert er in einem weiteren „Land der Berge“-Film „Tirols Bergwelt am Achensee“ (21.05 Uhr).

„Donnerstag Nacht“ mit Saisonstart für „Die Tafelrunde“; „Soundcheck Österreich“ mit Norbert Schneider

Nach der Sommertour meldet sich „Die Tafelrunde“ (21.55 Uhr) mit Gerald Fleischhacker endlich wieder aus dem ORF RadioKulturhaus: Mit satirischer Brillanz arbeiten sich einige der besten Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes an den Absurditäten in Politik, Wirtschaft und Kultur ab – abwechslungsreich, pointiert und kritisch. Diesmal mit Florian Scheuba, Berni Wagner, Malarina und Aida Loos. Nach einer Ausgabe „Kabarett im Turm“ (23.00 Uhr) mit Peter & Tekal, bittet „Soundcheck Österreich“ (23.50 Uhr) zur exklusiven Albumpräsentation von Norbert Schneiders „Ollas Paletti“ – aufgenommen in den Räumlichkeiten des Supersense Wien.

Politik in ORF III mit „Zur Sache“

ORF III kommt am Freitag, dem 29. September, wieder „Zur Sache“ (20.15 Uhr). Hochkarätige Gäste diskutierten über das Thema der Woche, das Österreich bewegt. Spannend, kontrovers und hintergründig – künftig rücken brisante, strittige innen-, außen- und gesellschaftspolitische Themen in den Mittelpunkt – diskutiert mit Expertinnen und Experten sowie Vertreterinnen und Vertreter der Politik. Nähere Details zur Sendung und Gästen folgen in Kürze.

„zeit.geschichte“-Premieren „Der Weinskandal“, „Der Heldenplatz-Skandal“ und „Skandalöse Zeiten – Die Aufreger der 1990er“

Am Samstag, dem 30. September, feiern drei „zeit.geschichte“-Produktionen TV-Premiere. Zuerst geht es ab 20.15 Uhr in „Schicksalstage Österreich – Der Weinskandal“ zurück ins Jahr 1985, in dem österreichischer Wein international für Aufsehen sorgte. Durch die Beimengung des Frostschutzmittels Diäthylenglykol und die Fälschung von Zertifikaten hatten Erzeuger und Händler ein Millionengeschäft gemacht. Die Folge: unzählige Verhaftungen, ein veritabler Politskandal und das rasch durchgeboxte neue Weingesetz. In einer weiteren neuen Ausgabe der „Schicksalstage Österreich“-Reihe dreht sich alles um den „Heldenplatz-Skandal“ (21.05 Uhr): 4. November 1988 – am Abend steht die Premiere von Thomas Bernhards „Heldenplatz“ auf dem Programm des Burgtheaters. Das Stück ist eine Abrechnung mit der Nachkriegsgeschichte, die seit Wochen die Gemüter erregt. Dazu kommt ein Bundespräsident, der sich – wie eine Bernhard-Figur – wehrhaft gegen die Erinnerung stemmt. Kurt Mayer dokumentiert die Geschehnisse um die heiß umkämpfte Theateraufführung als Denkstück verweigerter historischer Wahrheit. Ab 21.55 Uhr folgt mit „Skandalöse Zeiten – Die Aufreger der 1990er“ die dritte Neuproduktion des Abends. Der Film widmet sich u. a. dem Skandal der heimischen Sport-Gemeinschaft rund um den Drogenkonsum von Skistar Andreas Goldberger oder der Ehekrise von Bundespräsident Thomas Klestil. Außerdem wirft sie einen Blick auf die Missbrauchsvorwürfe gegen den damaligen Wiener Erzbischof Kardinal Hans Hermann Groër. Die Affäre führte in weiterer Folge auch zum Kirchen-Volksbegehren. Den Abend beschließt die Produktion „Einer rot, einer schwarz – Geschichte des Proporzes in Österreich“ (22.45 Uhr).

„Erlebnis Bühne“-Highlight: „Weltstar aus Österreich: Graz feiert Joseph Haydn“

Der international tätige Haydn-Experte Ádám Fischer lädt das Publikum in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ (20.15 Uhr) am Sonntag, dem 1. Oktober, zu einem Haydn-Fest ein. Aus dem Stefaniensaal des Musikvereins für Steiermark präsentiert der ungarische Dirigent drei Werke von Joseph Haydn: die Symphonie Nr. 102, die Symphonie Nr. 103 und das Trompetenkonzert in Es-Dur. Das bekannte einzige Trompetenkonzert von Haydn wird vom jüngsten Mitglied der Wiener Philharmoniker, Daniel Schinnerl-Schlaffer, aufgeführt.

Weitere Details zum Programm von ORF III Kultur und Information sind unter tv.ORF.at/orf3 abrufbar.

Verwandte Beiträge

ORF 1 ORF 2ORF IIIORF SPORT+

ORF FÜR ALLE – Programmhöhepunkte 02/24

Fasching, Opernball, „Biester“, neue Schirach-Verfilmung „Sie sagt. Er sagt.“, Premiere für Stipsits’ „Griechenland“, „Smart10“-Hauptabend-Special, „Universum“ auf den Spuren Draculas u. v. m. Shows & Unterhaltung Am 3. Februar begrüßt Kai Pflaume in ORF 1 zu einer neuen Ausgabe von "Klein gegen Groß" mit Duellen zwischen prominenten Persönlichkeiten und cleveren Kids: Mit dabei sind diesmal u. a. Adele Neuhauser, Guido Maria Kretschmer, Heino Ferch, Jan Delay und Wigald Boning....

mehr lesen

ORF III

ORF III Themenmontag

Der ORF Themenmontag am Montag, 15. Jänner 2024, 20:15 Uhr ORF III Kitzbühel und die Ski-Clans - 20:15 Uhr ORF III Der Tiroler Wintertourismus ist ein Milliardenbusiness – aber wer verdient wirklich daran? Anlässlich des heurigen Kitzbühel-Wochenendes hat sich der ORFIII Themenmontag nach den Gewinnern dieses Geschäfts umgesehen: nach den einheimischen Ski-Clans, den ausländischen Investoren und sonstigen Profiteuren. Woher das Eigentümerkapital bei Skiliften, Chalet-Anlagen und Hotels...

mehr lesen

ORF III

ORF III Themenmontag

Bereit für einen spannenden Themenmontag bei ORF III am Montag, den 16.10.2023? Erfahre mehr über aktuelle Trends und Entwicklungen rund um das Essen einkaufen und die bequemen Lieferdienste, die unseren Alltag erleichtern. 20:15 Uhr: Essen online einkaufen im Test Wie Online-Riesen wie Amazon Fresh und andere Anbieter den Lebensmittelmarkt revolutionieren, erfährst du ab 20:15 Uhr. Die Doku zeigt, welche Erlebnisse echte Kunden mit online bestellten Lebensmitteln machen - wie frisch sind...

mehr lesen

Impressum              Datenschutz              Kontakt