FAQ

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier möchten wir Ihnen gerne erklären, warum die Nutzung von Österreichliste.at sich wirklich lohnt und Ihnen die häufigsten Fragen beantworten, die uns immer wieder gestellt werden.

ORF SPORT+ SD Abschaltung: Was Sie wissen müssen

Die Abschaltung von ORF SPORT+ SD am 04.12.2023. Erfahren Sie, was diese Änderung bedeutet und wie Sie weiterhin ORF SPORT+ in bester HD-Qualität empfangen können.
Was bedeutet die Abschaltung von ORF SPORT+ SD
ORF SPORT+ SD wird am 04. Dezember 2023 abgeschaltet und das Programm wird fortan nur noch in HD-Qualität ausgestrahlt. Für Zuschauer bedeutet das, dass sie ab diesem Zeitpunkt keine SD-Version von ORF SPORT+ mehr empfangen können.
Wie kann ich ORF SPORT+ HD empfangen?
Um ORF SPORT+ in HD zu empfangen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über einen HD-fähigen Fernseher und einen HD-fähigen SAT-Receiver verfügen. Die meisten modernen Fernsehgeräte und Receiver sind bereits HD-fähig, sodass für viele Zuschauer keine zusätzlichen Anschaffungen erforderlich sind. Um den nahtlosen Übergang von ORF SPORT+ SD auf HD zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen, die aktuellen Senderlisten von österreichliste.at herunterzuladen. Unsere Senderlisten sind stets auf dem neuesten Stand und bieten Ihnen eine optimale Senderübersicht, einschließlich des neuen ORF SPORT+ HD. Wenn Sie die Senderlisten von österreichliste.at nutzen, können Sie sicherstellen, dass Sie alle wichtigen österreichischen TV-Sender in bester Qualität empfangen. Unsere Programmliste ist speziell für SAT-TV Nutzer konzipiert und enthält alle wichtigen österreichischen TV-Sender. Dank unserer jährlich aktualisierten Senderliste verpassen Sie nie wieder Ihre Lieblingssendungen und können bequem durch alle verfügbaren Programme durchschalten.

Was ist eine TV-Aufnahmefunktion?

Die TV-Aufnahmefunktion ermöglicht es dir, Fernsehsendungen oder Inhalte aufzuzeichnen und später anzuschauen. Dies kann entweder über einen integrierten Festplattenrekorder in deinem Fernseher oder über externe Aufnahmegeräte wie eine Set-Top-Box mit DVR-Funktion erfolgen.

Kann ich meinen Fernseher mit einer Soundbar verbinden?

Ja, viele Fernseher können über verschiedene Methoden mit einer Soundbar verbunden werden. Du kannst eine Soundbar über ein HDMI-Kabel, einen optischen Digitalausgang oder Bluetooth mit deinem Fernseher verbinden, um eine verbesserte Klangqualität zu erzielen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Tuner und einem Receiver?

Ein Tuner bezieht sich auf den Teil eines Fernsehers oder eines Set-Top-Box-Geräts, der für den Empfang und die Decodierung von Fernsehsignalen zuständig ist. Ein Receiver hingegen bezieht sich oft auf ein separates Gerät, das als Schnittstelle zwischen verschiedenen AV-Komponenten fungiert, wie zum Beispiel ein AV-Receiver für die Verbindung von Audio- und Videoquellen.

Was ist der HDMI-CEC-Standard?

HDMI-CEC (Consumer Electronics Control) steht für eine Funktion, die es verschiedenen HDMI-Geräten ermöglicht, über ein einziges HDMI-Kabel miteinander zu kommunizieren. Mit HDMI-CEC kannst du beispielsweise den Fernseher mit der Fernbedienung eines angeschlossenen Geräts steuern oder den Fernseher automatisch einschalten, wenn du eine andere HDMI-Quelle auswählst.

Was ist Dolby Vision?

Dolby Vision ist ein High Dynamic Range (HDR)-Format, das eine erweiterte Bilddarstellung bietet. Es verwendet dynamische Metadaten, um das beste Bild für jede einzelne Szene oder sogar für einzelne Bildbereiche zu optimieren. Dolby Vision kann auf kompatiblen Fernsehern und mit Dolby Vision-Inhalten eine verbesserte visuelle Erfahrung bieten.

Kann ich meinen Fernseher mit externen Lautsprechern verbinden?

Ja, viele Fernseher verfügen über Audio-Ausgangsanschlüsse, wie zum Beispiel einen optischen Digitalausgang oder einen 3,5-mm-Kopfhörerausgang. Diese Anschlüsse ermöglichen es dir, externe Lautsprecher oder Soundsysteme anzuschließen, um die Tonqualität deines Fernsehers zu verbessern.

Was ist der Unterschied zwischen HDMI 1.4 und HDMI 2.0?

HDMI 1.4 und HDMI 2.0 sind verschiedene Versionen des High Definition Multimedia Interface (HDMI). HDMI 2.0 bietet im Vergleich zu HDMI 1.4 eine höhere Bandbreite und unterstützt somit höhere Auflösungen und Bildwiederholraten. HDMI 2.0 ermöglicht auch die Übertragung von HDR-Inhalten und erweiterte Audioformate wie Dolby Atmos.

Was bedeutet HDR bei einem Fernseher?

HDR steht für High Dynamic Range und bezieht sich auf eine Technologie, die einen größeren Kontrastumfang und eine breitere Farbskala bietet. Ein HDR-Fernseher kann helle und dunkle Bereiche eines Bildes besser wiedergeben, was zu einem erweiterten Detailreichtum und lebendigeren Farben führt. Inhalte, die speziell für HDR produziert wurden, bieten die besten Ergebnisse auf HDR-fähigen Fernsehern.

Was ist der Unterschied zwischen einem LED- und einem QLED-Fernseher?

LED (Light Emitting Diode) und QLED (Quantum Dot Light Emitting Diode) sind Technologien zur Hintergrundbeleuchtung von Fernsehern. LED-Fernseher verwenden LEDs als Lichtquelle, während QLED-Fernseher zusätzlich eine Schicht aus Quantum Dots verwenden, um das Licht zu verbessern und eine breitere Farbpalette darzustellen. Dadurch können QLED-Fernseher oft eine bessere Farbgenauigkeit und Helligkeit bieten.

Was ist Teletext?

Teletext ist ein Dienst, der es Fernsehzuschauern ermöglicht, zusätzliche Informationen über Textseiten abzurufen. Über spezielle Teletext-Funktionen auf dem Fernseher können Informationen zu Nachrichten, Sportergebnissen, Wetter oder Programmführern angezeigt werden. Teletext wird über den vertikalen Austastimpuls im Fernsehsignal übertragen.

Was ist der Unterschied zwischen einem öffentlich-rechtlichen und einem privaten Fernsehsender?

Öffentlich-rechtliche Sender werden oft von staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Institutionen betrieben und finanzieren sich durch Rundfunkgebühren oder staatliche Mittel. Private Fernsehsender hingegen finanzieren sich in der Regel durch Werbung und sind in privater Hand. Beide Sendergruppen bieten unterschiedliche Inhalte und haben möglicherweise verschiedene Programmpolitiken.

Was ist eine TV-Bildauflösung?

Die TV-Auflösung bezieht sich auf die Anzahl der Bildpunkte, aus denen das Fernsehbild besteht. Gängige Auflösungen sind HD (1280×720 Pixel), Full HD (1920×1080 Pixel) und 4K Ultra HD (3840×2160 Pixel). Eine höhere Auflösung bietet in der Regel ein schärferes und detaillierteres Bild.

Was ist der Electronic Program Guide (EPG)?

Der Electronic Program Guide oder elektronische Programmführer (EPG) ist eine Funktion, die in vielen modernen Fernsehern verfügbar ist. Er bietet eine elektronische Übersicht über die verfügbaren Fernsehprogramme, ihre Sendezeiten und eine kurze Programmbeschreibung.

Was ist eine TV-Antenne?

Eine TV-Antenne ist ein Gerät, das verwendet wird, um terrestrische Fernsehsignale zu empfangen. Es kann eine Außenantenne sein, die an einem Mast oder Dach montiert wird, oder eine Innenantenne, die in der Nähe des Fernsehers aufgestellt wird.

Was ist ein TV-Tuner?

Ein TV-Tuner ist ein Gerät oder eine Funktion in einem Fernseher, mit dem Fernsehsignale empfangen und decodiert werden können. Es kann sich um einen digitalen oder analogen Tuner handeln, der es dem Fernseher ermöglicht, terrestrische, Kabel- oder Satellitensignale zu empfangen.

Was ist der Unterschied zwischen einem LCD- und einem OLED-Fernseher?

LCD (Liquid Crystal Display) und OLED (Organic Light Emitting Diode) sind unterschiedliche Technologien zur Bildschirmdarstellung. LCD-Fernseher verwenden eine Hintergrundbeleuchtung und Flüssigkristalle, während OLED-Fernseher selbstleuchtende Pixel haben. OLED-Fernseher bieten oft tiefere Schwarzwerte und einen breiteren Betrachtungswinkel, während LCD-Fernseher in der Regel heller sind.

Was ist Pay-TV?

Pay-TV bezieht sich auf Fernsehsender oder Kanäle, für die Zuschauer ein Abonnement oder eine Gebühr bezahlen müssen, um Zugriff auf deren Inhalte zu erhalten. Im Gegensatz zum Free-TV, das kostenlos empfangen werden kann, bietet Pay-TV oft exklusive Programme und Inhalte.

Was bedeutet „Streaming“?

Streaming bezieht sich auf die kontinuierliche Wiedergabe von audiovisuellen Inhalten über das Internet. Beim Streaming werden die Inhalte nicht vollständig heruntergeladen, sondern in Echtzeit übertragen und auf dem Gerät des Benutzers wiedergegeben.

Was ist Timeshift?

Timeshift bezieht sich auf die Möglichkeit, Fernsehsendungen zeitversetzt anzuschauen. Mit Timeshift-Funktionen kannst du das laufende Programm anhalten, zurückspulen oder später fortsetzen, ähnlich wie bei einem digitalen Videorekorder (DVR).

Was ist eine Set-Top-Box?

Eine Set-Top-Box ist ein Gerät, das an einen Fernseher angeschlossen wird und den Empfang von Fernsehsignalen ermöglicht. Sie kann für den Empfang von Kabel-, Satelliten- oder Internetfernsehen verwendet werden und bietet häufig zusätzliche Funktionen wie Aufnahmemöglichkeiten oder den Zugriff auf Streaming-Dienste.

Was bedeutet „UHD“ bei Fernsehern?

UHD steht für Ultra High Definition und bezieht sich auf eine noch höhere Auflösung als HDTV. UHD-Fernseher haben eine deutlich höhere Anzahl von Bildpunkten und bieten damit ein noch schärferes und detailreicheres Bild.

Was ist ein HDMI-Anschluss?

HDMI steht für High Definition Multimedia Interface und bezieht sich auf eine Schnittstelle, die hochwertige digitale Audio- und Videosignale überträgt. HDMI-Anschlüsse werden häufig verwendet, um Fernsehgeräte mit anderen Geräten wie Blu-ray-Playern, Spielkonsolen oder Laptops zu verbinden.

Was ist ein Smart-TV?

Ein Smart-TV ist ein Fernsehgerät, das über integrierte Internetfunktionen verfügt. Es ermöglicht den Zugriff auf Online-Inhalte, Streaming-Dienste, soziale Medien und andere interaktive Funktionen, ähnlich wie ein Computer oder ein Smartphone.

Was ist ein HDTV?

HDTV steht für High Definition Television und bezieht sich auf Fernsehsysteme mit hoher Auflösung. Im Vergleich zu Standard Definition (SD) bietet HDTV eine verbesserte Bildqualität mit einer höheren Anzahl von Bildpunkten, was zu einem schärferen und detaillierteren Bild führt.

Was ist der Unterschied zwischen terrestrischem, Kabel- und Satellitenfernsehen?

Terrestrisches Fernsehen bezieht sich auf den Empfang von Fernsehsignalen über eine Antenne. Kabelfernsehen verwendet Kabelnetze, um Signale an die Empfänger zu übertragen, während Satellitenfernsehen Signale von Satelliten im Orbit empfängt und an die Empfänger weitergibt.

Was ist ein Fernsehprogramm?

Ein Fernsehprogramm bezieht sich auf eine spezifische Sendung oder eine Sammlung von Sendungen, die zu bestimmten Zeiten ausgestrahlt werden. Es kann sich um Nachrichten, Sportübertragungen, Filme, Serien oder andere Inhalte handeln.

Was ist ein Fernsehempfänger?

Ein Fernsehempfänger ist ein Gerät, das Fernsehsignale empfängt und in Bild- und Toninformationen umwandelt. Es kann sich um einen Fernseher, einen Monitor oder andere Geräte handeln, die in der Lage sind, Fernsehsignale darzustellen.

Was ist der Unterschied zwischen analogem und digitalem Fernsehen?

Analoge Fernsehsignale sind kontinuierliche elektromagnetische Wellen, während digitale Fernsehsignale in diskrete Bits oder Datenpakete umgewandelt werden. Digitales Fernsehen bietet in der Regel eine bessere Bild- und Tonqualität sowie zusätzliche Funktionen wie elektronische Programmführer.

Wie funktioniert das Fernsehen?

Das Fernsehen basiert auf der Übertragung von elektronischen Signalen. Fernsehsender erzeugen und senden diese Signale aus, die von Antennen oder Kabelnetzen empfangen und von Fernsehgeräten decodiert und dargestellt werden.

Was ist Fernsehen?

Fernsehen bezieht sich auf die Übertragung von audiovisuellem Inhalt über elektronische Medien. Es ermöglicht Zuschauern, Programme, Filme, Nachrichten und andere Inhalte auf ihren Fernsehgeräten zu empfangen.

Samsung Smart TV (Ab 2022) – SAT-Transponder Update

Sie nutzen Satelliten Empfang und möchten die österreichliste ohne USB-Senderlisten Update auf Ihren neuen Samsung Smart TV laden?
Auf allen Samsung Smart TVs ab dem Herstellungsjahr 2022, finden Sie die österreichliste schon werksseitig auf Ihrem TV.

Österreichliste automatisch – ohne USB-Update – auf den SAMSUNG Smart TV laden:

  1. Drücke die „Home“-Taste
  2. Navigieren Sie zu „Menü“ und dann zu „Einstellungen“
  3. Unter „Alle Einstellungen“ finden Sie den Punkt „Senderempfang“
  4. Wählen Sie nun „Automatischer Sendersuchlauf“
  5. Bestätigen Sie den Automatischen Sendersuchlauf mit „Start“.
  6. Wählen Sie bei TV Empfang „österreichliste“
  7. Um die österreichliste zu laden, drücken Sie auf „Scan“.
  8. Ihr Gerät lädt automatisch die aktuelle österreichliste auf Ihren Samsung Smart TV.

Sony Modelle 2014

Sony Modelle 2014

32-40 Zoll 42 Zoll 48-49 Zoll
KDL 32W705BBAEP KDL 42W705BBAEP KDL 48W585BBAEP
KDL 32W706BSAEP KDL 42W706BSAEP KDL 48W605BBAEP
KDL 40W605BBAEP KDL 42W805BBAE2 KD 49X8505BBAEP
KDL 42W815BSAE2
KDL 42W829BBAE2

 

50 Zoll 55 Zoll 60-65 Zoll
KDL 50W705BBAE2 KD 55X8505BBAEP KDL 60W605BBAEP
KDL 50W706BSAE2 KD 55X8505BBAEP KDL 60W855BBAEP
KDL 50W805BBAE2 KDL 55W805BBAE2 KD 65S9005BBAEP
KDL 50W815BSAE2 KDL 55W815BSAE2 KD 65X8505BBAEP
KDL 50W828BBAE2 KDL 55W829BBAE2 KD 65X9005BBAEP
KDL 50W829BBAE2 KDL 55W955BBAEP KDL 65W955BBAEP

 

75-85 Zoll
KD 75S9005BBAEP
KD 79X9005BBAEP
KD 85X9505BBAEP

Sony Modelle 2013

Sony Modelle 2013

24 Zoll 32 Zoll 40 Zoll
KDL 24W605ABAEP KDL 32W655ABAEP KDL 40W905ABAEP
KDL 24W605AWAEP KDL 32W656ASAEP

 

42 Zoll 46 Zoll 47 Zoll
KDL 42W655ABAEP KDL 46W905ABAEP KDL 47W805ABAE2
KDL 42W656ASAEP KDL 47W908ASAE2
KDL 42W805ABAE2 KDL 47W808ABAE2
KDL 42W807ASAE2 KDL 47W809ABAE2
KDL 42W808ABAE2
KDL 42W809ABAE2

 

50 Zoll 55 Zoll 65 Zoll
KDL 50W656ASAEP KD 55X9005ABAEP KD 65X9005ABAEP
KDL 50W685ABAEP KDL 55W805ABAE2 KDL 65W855ABAEP
KDL 55W807ASAE2
KDL 55W808ABAE2
KDL 55W809ABAE2
KDL 55W905ABAEP

Sony Modelle 2012

Sony Modelle 2012

22 Zoll 26 Zoll 32 Zoll
KDL 22EX550BAEP KDL 26EX550BAEP KDL 32EX650BAE2
KDL 22EX555BAEP KDL 26EX550WAEP KDL 32EX655BAEP
KDL 26EX555BAEP KDL 32HX750BAE2
KDL 26EX555WAEP KDL 32HX755BAEP
KDL 32HX757BAEP
KDL 32HX758BAEP
KDL 32HX759BAEP

 

40 Zoll 46 Zoll 55 Zoll
KDL 40EX650BAE2 KDL 46EX650BAE2 KDL 55HX750BAE2
KDL 40EX655BAEP KDL 46EX655BAEP KDL 55HX755BAE2
KDL 40HX750BAE2 KDL 46HX750BAE2 KDL 55HX855BAEP
KDL 40HX755BAE2 KDL 46HX755BAE2
KDL 40HX756BAE2 KDL 46HX756BAE2
KDL 40HX757BAEP KDL 46HX757BAEP
KDL 40HX758BAEP KDL 46HX758BAEP
KDL 40HX759BAEP KDL 46HX759BAEP
KDL 40HX855BAEP KDL 46HX855BAEP

Fehlermeldung „Verschlüsseltes Signal“

Nur angemeldete und aktive ORF-Karten bzw. Cardless Module können die ORF-Programme freischalten.

Mögliche Ursachen: Empfangsgerät war lange nicht in Betrieb / oder Freischaltung wurde vom Empfangsgerät nicht automatisch aktualisiert.

Lösungsmöglichkeiten:

  • Schalten Sie auf ein ORF-Programm. Es kann bis zu 3 Stunden dauern, bis Ihr Empfangsgerät die Freischaltung aktualisiert. Schalten Sie in diesem Zeitraum nicht um. Beschleunigen Sie den Aktivierungsprozess, in dem Sie eine Freischaltung über das ORF-Kundenportal an Ihre ORF DIGITAL-SAT-Karte schicken.
  •  Prüfen Sie den Status Ihrer ORF-Karte im ORF-Kundenportal.

ORF verschlüsselt trotz ORF Modul (Karte)

In diesem Fall melden Sie sich bitte bei ORF Digital und bitten um einen neuen Freischaltimpuls.

 

Was ist eine Programmliste?

Unter einer Programmliste wird eine vordefinierte Zusammenstellung und Reihung der TV-Programme verschiedener Anbieter verstanden, die durch eine Voreinstellung, per Download oder eine andere elektronische Form in einem TV-Receiver, einem TV-Gerät oder einer ähnlichen technischen TV-Empfangseinheit sowie über ein Kabel-TV-Netz oder einen anderen Aggregator angeboten werden. Eine solche Programmliste kann von den TV-Konsumenten aber auch und muss von diesen auch stets individuell zusammenstell und/oder programmierbar sein.

Was ist IPTV?

Abkürzung für Internet Protocol Television, die Übertragung von TV-Angeboten auf Online-Endgeräte (PC, Handy usw.).

Was versteht man unter „HbbTV“?

Abkürzung für Hybrid broadcast broadband TV, Standard für die Übertragung von Hybrid-TV (Programm und Zusatzinformation).

Was bedeutet DVB-T2?

DVB-T2 wird unter dem Markennamen simpliTV vermarktet und empfangen. DVB-T hat das frühere per Haus-Antenne zu empfangende, analoge Fernsehen abgelöst, allerdings wird DVB-T noch immer terrestrisch verbreitet. In Großbritannien und Irland wird DVB-T unter der Bezeichnung DTT (Digital Terrestrial Television) verbreitet, die Spanier bezeichnen es als TDT (Television Digital Terrestre), in Frankreich läuft es unter dem Kürzel TNT (Television numérique terrestre). Beim Standard DVB-T2 ist bei gleicher Kanalbandbreite die Übertragung von mehreren Programmen oder in besserer Qualität (HD) möglich. Die beiden Sendestandards DVB-T und DVB-T2 sind allerdings nicht kompatibel.

Was bedeutet DVB-T?

DVB-T steht als Abkürzung für Digital Video Broadcasting-Terrestrial, das heißt so viel wie Digitales Fernsehen über Antenne bzw. Antennen-Fernsehen. Gemeint ist damit digitaler Rundfunk, der auf terrestrischem (erdgebunden) Weg gesendet und empfangen – über Haus- oder Zimmerantenne – wird. Der offizielle DVB-T-Start in Österreich fand am 26. Oktober 2006 statt, die bundesweite Umstellung in mehreren Phasen satt. Im ersten Schritt nahm nur ein Multiplex (Mux A), mit ORF eins, ORF 2 und ATV den Betrieb auf. Die österreichweite Abdeckung mit DVB-T liegt derzeit bei 95 Prozent. Ab 2007 wurde begonnen, parallel zur sukzessiven Umstellung der Großsender auf DVB-T, die analogen TV-Frequenzen abzuschalten. Seit 2011 ist diese Umstellung von analogem auf digitales Antennen-Fernsehen abgeschlossen. Seit dem 15. April 2013 ist in Österreich neben DVB-T auch der Nachfolgestandard DVB-T2 (Mux B) zu empfangen.

Was bedeutet DVB-S?

DVB-S (bzw. der Nachfolgestandard DVB-S2) steht für Digital Video Broadcasting – Satellite bzw. für die Ausstrahlung von DVB-Signalen per Satellit. DVB-S steht auf Deutsch für „Digitales Satellitenfernsehen“.

Was bedeutet DVB-C?

DVB-C – Ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting – Cable, was sich in etwa mit Digitales Kabelfernsehen übersetzen lässt. Es bezeichnet die Übertragung von digitalen Hörfunk- und Fernsehsignalen über Kabel.

Was bedeutet Astra?

Die luxemburgische Gesellschaft Société Européenne des Satellites (SES) betreibt unter dem Namen Astra ein eigenes System von mehreren Satelliten zur Übertragung von TV-Programmen. Bei SES bzw. Astra handelt es sich um den führenden Satelliten-Anbieter für den direkten Empfang von TV- und HD-TV-Programmen in Europa. Für den Empfang der Programme, die von den Astra-Satelliten abgestrahlt werden, genügt ein einziger Parabolspiegel, umgangssprachlich auch als Satelliten-Schüssel bezeichnet. Alle Astra-Satelliten befinden sich auf einer geostationären Umlaufbahn und umrunden in einer Höhe von 36 Kilometern die Erde.

Was bedeutet Analog?

Analog bezeichnet die Speicherung, Bearbeitung und Übertragung von Daten, z.B. eines TV-Programms, mittels eines stufenlosen, unterbrechungsfreien Signals.

Wie bekomme ich die Senderliste mit der richtigen ORF 2 Version meines Bundeslandes?

Sie finden in der jeweiligen Bundesländer-Senderliste das ausgewählte Landesstudio auf Programmplatz 2. Wählen Sie dazu im Download-Formular unter Punkt 3 das Bundesland aus, von dem Sie ORF 2 empfangen möchten.

Welche Regional-TV Sender gibt es in der Österreichliste?

Unter anderem: R9 Österreich, SchauTV, LT1 und TV1 OOE.

Wo finde ich das aktuelle TV-Programm?

Das aktuelle Programm eines Senders erhalten Sie über den EPG (Electronic Programm Guide), im Teletext oder im Internet.

Was ist ein CI/ CI+ Modul?

Ein CI/ CI+ Modul benötigen Sie zur Entschlüsselung von TV-Sendern.
Das System CI+ (Common Interface Plus) ist eine Schnittstelle für den Einsatz verschiedener Entschlüsselungsverfahren in einem Receiver oder TV-Gerät.

Warum sind die HD-Signale verschlüsselt?

Manche Sender müssen aus lizenzrechtlichen Gründen deren Sender-Signal verschlüsseln.

Warum ist der Sender verschlüsselt, obwohl ich eine aktive Smartcard/ Modul verwende?

Überprüfen Sie, ob Ihre Smartcard bzw. CI/ CI+ Modul im Empfangsgerät steck. Falls der Sender weiterhin verschlüsselt bleibt, wenden Sie sich bitte an Ihren Anbieter (ORF, SimpliTV, HD Austria, Sky, …)

Was bedeutet Smart TV?

Smart-TV ist die Bezeichnung für Fernsehgeräte mit Internet-Zusatzfunktionen, insbesondere Apps.

Was bedeutet Android TV?

Android TV ist ein Betriebssystem für TV-Geräte, das Google entwickelt wird. Das Betriebssystem kann dabei sowohl direkt in den Fernsehgeräten (zb Sony oder Philips) als auch in separaten Set-Top-Boxen integriert werden.

Was bedeutet Samsung mit „TIZEN“?

TIZEN ist das Samsung SmartTV Betriebssystem.

Welche TV-Geräte werden von Österreichliste.at unterstützt?

Aktuell finden Sie auf Österreichliste.at folgende TV-Marken: Hisense, ITT, LG TVs, Medion, Nabo, OK, Philips, Samsung, Schaub Lorenz, Silva Schneider, Sony, Telefunken und Toshiba

Welche Receiver Marken werden von Österreichliste.at unterstützt?

Aktuell finden Sie auf Österreichliste.at folgende Receiver-Marken: CityCom, Estro, Eycos, Humax, Kathrein, Nabo, Orbitech, SAT-Team, Silva Schneider, Strong, TechniSat, Thomson, Topfield, Triax und WISI

Kann ich die Senderliste auch bei UNICABLE SAT-Anlagen nutzen?

Bitte beachten Sie, dass UNICABLE-Satanlagen leider nicht unterstützt werden!

Nach welchen Kriterien sind die Programme gereiht?

Nach dem Österreich Bezug (Österreich Inhalte, Österreich Werbung), Marktanteil, Attraktivität, HDTV Qualität (Programme welche in HDTV-Qualität gesendet werden, sind gegenüber den gleichen Programmen in Standard-Digital Qualität weiter vorne gereiht).

Was bedeutet ASTRA 19,2° Ost?

Damit wird ein Satellit (ASTRA) und die Orbitalposition, wo sich der Satellit befindet beschrieben.

Für welchen Satelliten sind die Senderlisten geeignet?

Die Senderlisten von Österreichliste.at sind für den Satelliten-Empfang via ASTRA 19,2 Grad Ost geeignet. In Österreich und Europa werden fast alle deutschsprachigen Programme mittels ASTRA 19,2 Grad Ost übertragen.

Sender die auf Türksat, Eutelsat oder Hotbird ausgestrahlt werden, sind leider nicht verfügbar.

Kann ich mein Gerät durch das Update der Programmliste beschädigen?

Nein, wenn Sie die Updateanleitung befolgen und keine falsche Datei in das Gerät laden. Der Download und die Verwendung der angebotenen Dateien erfolgten auf eigenes Risiko.

Für welche Geräte steht die Österreichliste.at (USB-Senderlisten-Update) zur Verfügung?

Für den Großteil der seit 2010 in Österreich verkauften HDTV-SAT-Receiver und Flat-TV Geräte mit integriertem SAT-Tuner, sofern diese eine USB-Updatefunktion unterstützen. Geben Sie einfach Marke und Modell ein und prüfen Sie, ob für Ihr Gerät eine neue Programmliste zur Verfügung steht. Bitte beachten Sie, dass UNICABLE SAT-Anlagen nicht unterstützt werden!

Was ist die österreichliste.at eigentlich?

Das SAT-TV Programmangebot erweitert sich sehr regelmäßig hinsichtlich der Programmvielfalt und Bildqualität. Um von genau diesen Vorteilen profitieren zu können, lohnt sich der Einsatz der Österreichliste.at Programmupdates. Wir stellen Ihnen kostenlose Programmlisten für die meisten SAT-Receiver und TV-Geräte mit eingebautem SAT-Tuner und USB-Update-Möglichkeit zum Download zur Verfügung.

Wie erkenne ich, welche WebOS Version mein LG SmartTV hat?

Die genaue Versionsnummer Ihres LG TVs finden Sie unter Einstellungen > Allgemein > Softwareversion – Bsp: 06.00.01 = WebOS 6

Auf österreichliste.at finden Sie Senderlisten für LG Smart TVs mit WebOS 3, WebOS 4, WebOS 5, WebOS 6 und WebOS 7 als Betriebssystem.

Welche Modelljahre gibt es bei Samsung?

Hier finden Sie eine Liste mit dem Modell Code und dem Modell-Jahr:

  • BU steht für das Modelljahr 2022
  • AU, Q steht für das Modelljahr 2021
  • TU, Q steht für das Modelljahr 2020
  • R, RU, Q steht für das Modelljahr 2019
  • N, NU, Q steht für das Modelljahr 2018
  • M (MU, Q) steht für das Modelljahr 2017
  • K (KU) steht für das Modelljahr 2016
  • J (JS, JU) steht für das Modelljahr 2015
  • H (HU) steht für das Modelljahr 2014
  • F steht für das Modelljahr 2013
  • E (ES/EH) steht für das Modelljahr 2012
  • D steht für das Modelljahr 2011
  • C steht für das Modelljahr 2010

Wie erkenne ich, aus welchem (Modell-) Jahr mein Samsung Smart TV ist?

Auf der Rückseite Ihres Samsung TVs, oder auf Ihrer Bedienungsanleitung finden Sie einen Sticker mit der genauen Modell-Nummer. Anhand dieser Nummer können Sie Ihr Modelljahr bestimmen.

Im Modell-Code UE82RU8009UXZG ist beispielsweise folgende Information enthalten:

U = LED Technologie
E = Hergestellt für den europäischen Markt
82 = Bildschirmdiagonale
R = Hergestellt im Jahr 2019
U = UHD TV
8009 = Serienbezeichnung
U = Funktionen oder Design
XZG = Länderkennung

Wenn Sie also anstelle des Beispiels UE82RU8009UXZG einen UE65BU8009TXZG besitzen, ist der Unterschied zwischen beiden Modellen das Herstellungsjahr.

  • UE82RU8009UXZG = 2018
  • UE65BU8009TXZG = 2022

Hier finden Sie eine Liste mit dem Modell Code und dem Modell-Jahr:

  • BU steht für das Modelljahr 2022
  • AU, Q steht für das Modelljahr 2021
  • TU, Q steht für das Modelljahr 2020
  • R, RU, Q steht für das Modelljahr 2019
  • N, NU, Q steht für das Modelljahr 2018
  • M (MU, Q) steht für das Modelljahr 2017
  • K (KU) steht für das Modelljahr 2016
  • J (JS, JU) steht für das Modelljahr 2015
  • H (HU) steht für das Modelljahr 2014
  • F steht für das Modelljahr 2013
  • E (ES/EH) steht für das Modelljahr 2012
  • D steht für das Modelljahr 2011
  • C steht für das Modelljahr 2010

Welche Liste passt zu meinem Samsung Smart TV?

Auf Österreichliste.at finden Sie für Samsung TVs jedes Jahr eine neue eigene Senderliste zum Download. Jedes Jahr bringt Samsung neue TV-Modelle auf den österreichischen Markt und diese sind mit älteren, oder neueren Modellen leider nicht kompatibel. Bsp.: Die Senderliste für einen Samsung TV aus dem Jahr 2012 können Sie leider nicht auf einem Samsung Smart TV aus dem Jahr 2022 laden.

Bitte laden Sie immer nur die Senderliste herunter, die für Ihr Samsung TV-Modell geeignet ist.

Wie formatiert man einen USB-Stick mit einem Mac?

So formatieren Sie einen USB-Stick unter macOS und wählen das passende Dateisystem dabei aus.

  1. USB-Stick anschließen
  2. Öffnen Sie das Festplattendienstprogramm.
  3. Auf der linken Seite sehen Sie eine Übersicht der angeschlossenen Datenträger. Wählen Sie den Stick aus, die formatiert werden soll.
  4. Wählen Sie oben den Punkt „Löschen“ aus.
  5. Unter dem Punkt „Format“ können Sie das gewünschte Dateiformat (FAT32) auswählen.
  6. Unter dem Punkt „Sicherheitsoptionen“ können Sie zusätzlich auswählen, wie der Datenträger formatiert werden soll. Sie können den Regler in der Standardeinstellung belassen.
  7. Abschließend ein Klick auf den Button „Löschen“ und Ihr Stick wird formatiert.

Wie formatiert man einen USB-Stick mit Windows?

So formatieren Sie einen USB-Stick unter Windows:

  1. Stecken Sie einen USBStick in einen USB-Anschluss.
  2. Öffnen Sie den Datei-Explorer.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf „Dieser PC“.
  4. Klicken Sie im Abschnitt „Geräte und Laufwerke“ mit der rechten Maustaste auf den USBStick und wähle die Option „Formatieren“.

Wie entpacke ich eine ZIP Datei mit einem Mac?

  1. Wenn Sie die ZIP-Datei von österreichliste.at auf Ihrem Mac geladen haben, navigieren Sie im Finder zum Speicherort der Datei. (Meist befindet sich die Datei im Download-Ordner)
  2. Klicken Sie die ZIP-Dateidoppelt mit der Linken Maus Taste an.
  3. Die ZIP-Datei wird dadurch entpackt und der Inhalt gleich in einen neu erstellten Ordner gepackt.
  4. Ziehen Sie anschließend die extrahierte (entpackte) Datei auf einen leeren USB-Stick.

Wie entpacke ich eine ZIP Datei mit einem Windows PC?

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer, und suchen Sie nach der geladenen Zip-Datei von österreichliste.at. (Meist befindet sich die Datei im Download-Ordner)
  2. Wählen Sie die Datei „*.zip“
  3. Um die Datei zu „entzippen“, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen „alle extrahieren“ aus und folgen dann den Anweisungen.
  4. Ziehen Sie anschließend die extrahierte (entpackte) Datei auf einen leeren USB-Stick.

Nicht gefunden, wonach Sie suchen? Unsere detaillierten Installationsanleitungen für Fernsehgeräte und SAT-Receiver der Marken Samsung, Sony, LG, Hisense, Philips, ITT, OK, Telefunken, Medion, Nabo, Schaub Lorenz, Silva Schneider, Toshiba und viele weitere Receiver-Marken helfen Ihnen bestimmt weiter. Hier gehts zu den Installations-Anleitungen:

Impressum              Datenschutz              Kontakt

×
Zeigen