Die MotoGP in den USA – LIVE
© Gold & Goose / Red Bull Content Pool
13. April 2024

Qualifying und Sprint am Sa., 13.04., ab 17:40 Uhr; Rennen am So., 14.04., ab 17:20 Uhr

Zehn MotoGP-Rennen wurden bisher in Austin ausgetragen, sieben davon gewann Marc Márquez. Nun heizt der Ausnahmekönner erstmals auf einer Ducati über den texanischen Asphalt. ServusTV-Experte Gustl Auinger: „Ein Podium halte ich für fast sicher, wenn es nicht sogar ganz nach vorne geht.“ ServusTV und ServusTV On übertragen den Grand Prix of the Americas zur Primetime live.

Martín mit klarem Bild im Kopf
Jorge Martín Almoguera heißt jener Mann, der dem WM-Jahr 2024 bisher seinen Stempel aufgedrückt hat. Bei allen vier Punktevergaben der noch jungen Saison raste der Spanier aufs Podest, den Katar-Sprint und das Portugal-Rennen entschied er für sich. ServusTV-Experte Gustl Auinger: „Jorge hat heuer ein viel klareres Bild im Kopf. Er weiß, dass es möglich ist, mit einem Kundenmotorrad Weltmeister zu werden, fühlt sich gut, ist ebenbürtig und die Rolle des Herausforderers liegt ihm.“

Kollision mit Folgen?
Die Arbeitsweise des Pramac-Piloten, im Setup den Kompromiss zu suchen, sei laut Auinger in der aktuellen Phase der Meisterschaft effizienter als jene von Perfektionist Francesco Bagnaia, der auch mal nach einer fliegenden Runde in die Box kommt, wenn etwas nicht nach Wunsch läuft. Die in Fachkreisen durchaus unterschiedlich bewertete Kollision des italienischen Titelträgers mit Marc Márquez in Portimão könne im Übrigen viel Bedeutung für den weiteren Verlauf der Zweikämpfe haben, so der ServusTV-Experte. „Den Nuller kann Pecco verkraften. Aber wie geht er das nächste Mal mit so einer Situation um?“

Unruheherd Márquez
Márquez wiederum habe in sehr kurzer Zeit Vertrauen zu seinem neuen Motorrad gefunden. „Marc ist ein brodelnder Unruheherd bei Ducati. Er will so schnell wie möglich so erfolgreich wie möglich sein und kümmert sich einen Dreck um die Interessen der anderen.“ Noch habe der achtfache Champion nicht jedes Geheimnis der Ducati gelüftet, was am kommenden Wochenende aber nicht entscheidend sein sollte. „Wenn er schon jetzt irgendwo das Maximum erreichen kann, dann auf einem Linkskurs. Und das wissen auch die anderen.“

Texas bietet Potenzial für Überraschungen
Zumal es in Austin ohnehin mehr auf die fahrerische Leistung ankomme, wie der ServusTV-Experte erklärt. „Die Strecke gibt dir die Möglichkeit, die Schwächen deines Motorrades zu umschiffen.“ Dies belegte etwa das Sturzfestival 2023, als Álex Rins mit einer unterlegenen Honda völlig überraschend vor Stockerlneuling Luca Marini und Fabio Quartararo auf der ebenfalls schwächelnden Yamaha siegte.

KTM wieder reif für Rennsiege
Mit KTM dürfte in Texas auch wieder zu rechnen sein, das technisch ausgewogene Paket sei in allen Bereichen konkurrenzfähig. „Noch sind sie in dieser Saison nicht gestrauchelt und sobald sie diese Kleinigkeiten finden, werden sie wieder Rennen gewinnen“, ist Auinger überzeugt. „Denn wenn nicht heuer, wann dann?“ Vollstrecken soll dieses Unterfangen am ehesten Brad Binder. „Weil er der erfahrenste und konstanteste KTM-Pilot ist.“

Beeindruckender Rookie
Bei den Mattighofnern noch mehr im Fokus als der WM-Zweite steht GasGas-Rookie Pedro Acosta, der an der Algarve seine Podestpremiere feierte. „Pedro macht das, was er am liebsten tut und am besten kann mit einer Perfektion und Selbstverständlichkeit, ohne dabei Erwartungen an sich selbst zu haben. Warum soll er auch? Er fährt das Motorrad, wie es ist und nicht, wie es sein soll. Und es ist ihm völlig wurscht, welchen Namen er auf der Strecke überholen muss. Diese Coolness und Abgebrühtheit ist mit 19 Jahren schon sehr beeindruckend.“

Bemerkenswerte US-Bilanz
Doch zurück zu Marc Márquez, auf den am Circuit of the Americas wohl wieder alle Blicke gerichtet sein werden: Dessen imposante Siegquote auf der abwechslungsreichen Strecke mit ihren langsamen Kurven, schnellen Richtungswechseln und der endlos langen Geraden ist umso bemerkenswerter, wenn man an jene US-Rennen erinnert, die er nicht gewann: 2019 schmiss der deutlich führende Katalane seine Honda weg, drei Jahre später gab er ein von Diplopie beeinträchtigtes Comeback, vergangene Saison verhinderte ein Handbruch einen Start.

KTM in Ducatis Windschatten
Die größte Gefahr für den Gresini-Star droht von Ducatisti aus anderen Garagen, allen voran von Francesco Bagnaia und Jorge Martín. Doch auch Auingers oberösterreichische Landsleute dürfen sich Hoffnungen machen: „Sie haben nicht die gleichen Schwankungen wie Aprilia und sind deshalb erster und direktester Verfolger. Und wenn du auf einer Strecke einen Topspeed brauchst, kannst du eigentlich nicht ohne KTM kalkulieren.“

Gedenken an den Kentucky Kid
Rund um die Rennaction gibt’s zum 75-jährigen WM-Jubiläum einen emotionalen Beitrag über Nicky Hayden, den vor sieben Jahren tragisch ums Leben gekommenen MotoGP-Champion von 2006. Weiters beschäftigt sich ServusTV mit der besonderen Beziehung zwischen Marc Márquez und dem Circuit of the Americas. Auch der weiterhin überzeugende Pedro Acosta und die Schlagkraft der KTM werden thematisiert. Dazu gibt’s einen Besuch von Ex-Teammanager Mike Leitner im Studio. Eve Scheer und Sandro Cortese melden sich direkt aus der Boxengasse in Austin, Kommentar und Analysen liefern Philipp Krummholz und Alex Hofmann.

Red Bull Grand Prix of the Americas LIVE bei ServusTV:
Samstag (13. April):
17:40 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
18:35 Uhr: Analyse Qualifying
19:40 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE
20:45 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE
21:30 Uhr: Sprint MotoGP LIVE
22:25 Uhr: Analyse Sprint

Sonntag (14. April):
17:20 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
18:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
19:15 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
20:15 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
21:45 Uhr: Analyse MotoGP

Verwandte Beiträge

ServusTV Österreich

AS Rom vs Bayer Leverkusen – LIVE

Do., 02.05., ab 20:15 Uhr: Hält Leverkusens sensationelle Serie auch im Halbfinale der UEFA Europa League? Unglaubliche 46 Spiele lang ist Bayer Leverkusen schon unbesiegt. Hält die Serie auch im Halbfinal-Duell der UEFA Europa League gegen AS Rom? ServusTV zeigt das Hinspiel am Donnerstag live und exklusiv im Free-TV. Als Experten sind Florian Klein und Sebastian Prödl im Einsatz. Nach dem Match gibt es die Highlights und Tore der restlichen Partien des Spieltags zu sehen....

mehr lesen

ServusTV Österreich

Borussia Dortmund vs Paris Saint-Germain – LIVE

Mi., 01.05., ab 20:15 Uhr: Führt Superstar Kylian Mbappé sein Team ins Finale der Königsklasse? Es geht um das Ticket für das Finale der UEFA Champions League im legendären Wembley Stadion: ServusTV zeigt das Duell im Halbfinal-Hinspiel zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain live. Als Experten sind Jan Åge Fjörtoft und Steffen Freund im Einsatz. Im Anschluss an das Live-Match gibt es die Highlights des zweiten Halbfinales zu sehen. PSG gewann das Duell,...

mehr lesen

ServusTV Österreich

Atalanta Bergamo vs FC Liverpool – live bei ServusTV

Heute Donnerstag, 18.04., ab 20:15 Uhr: Schafft das Team von Jürgen Klopp in der UEFA Europa League noch das Wunder? Nach der sensationellen 0:3-Pleite im Hinspiel an der Anfield Road steht der FC Liverpool im Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League bei Atalanta Bergamo mit dem Rücken zur Wand. Schaffen die „Reds“ noch das Wunder und ziehen ins Halbfinale ein? ServusTV zeigt das Topspiel am Donnerstag live und exklusiv im Free-TV. Für Liverpool gilt: Alles oder nichts!Mit dem...

mehr lesen

Impressum              Datenschutz              Kontakt