ORF-Premiere: Tatort
ORF/SWR/Benoît Linder
19. November 2023

SO, 19.11.2023, 20:15 Uhr auf ORF2: Richy Müller und Felix Klare hoffen in ORF-Premiere aus Stuttgart auf „Vergebung“

Von Schuldgefühlen getrieben und auf der Suche nach „Vergebung“: Im neuesten Stuttgarter „Tatort“ sind Richy Müller und Felix Klare als die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz am Sonntag, dem 19. November, um 20.15 Uhr in ORF 2 nicht die einzigen, die rund um einen ertrunkenen Mann ermitteln. Gerichtsmediziner Daniel Vogt (Jürgen Hartmann) stellt – ohne das Wissen der beiden Kommissare – eigene Nachforschungen an, denn bei dem Toten handelt es sich um einen Freund aus Jugendtagen, der kurz vor seinem Tod erfolglos versucht hat, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Neben Richy Müller, Felix Klare und Jürgen Hartmann sind in weiteren Rollen u. a. Asad Schwarz, Volker Muthmann, Mina Özlem Sagdic, Wolfgang Czeczor, Peter Cieslinski, Nuriye Jendroßek und Andra Maria Braun zu sehen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Katharina Adler und Rudi Gaul, der auch für die Regie verantwortlich zeichnet.

Mehr zum Inhalt:

Der Mann, dessen Leiche im Neckar angeschwemmt wurde, war schwer krank und ist eindeutig ertrunken. Fremdeinwirkung ist jedoch nicht auszuschließen und so nehmen Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) die Ermittlungen auf. Die Kommissare sind irritiert, als sie mitbekommen, dass Gerichtsmediziner Daniel Vogt (Jürgen Hartmann) in dem Toten bei der Untersuchung einen Freund aus Kindertagen erkannte, ohne diese Erkenntnis zu teilen. Noch irritierter sind sie, als sie erkennen, dass Vogt den Toten nicht gründlich genug untersucht hat. Der Fall scheint ihren sonst so gelassenen Kollegen nachhaltig zu beunruhigen. Thorsten und Sebastian wissen nicht, dass Matthias Döbele (Volker Muthmann) kurz vor seinem Tod den Jugendfreund Daniel Vogt vergeblich um einen Rückruf gebeten hatte. Dieses Versäumnis lässt Vogt keine Ruhe. Statt sein Wissen mit den Kommissaren zu teilen, beginnt er selbst, in seinem Heimatort nachzuforschen.

Verwandte Beiträge

ORF 2

ORF-Premiere: Tatort

Sonntag, 14. April 2024, 20:15 Uhr ORF 2. „Von Affen und Menschen“ als ORF-Premiere: Anna Pieri Zuerchers und Carol Schulers neuester Fall aus Zürich. „Tatort“ Zoo: „Von Affen und Menschen“ handelt der neueste Fall von Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler am Sonntag, dem 14. April, um 20.15 Uhr in ORF 2, wenn sie als Kommissarinnen-Duo Ott und Grandjean Ermittlungen rund um ein einen toten Schimpansen aufnimmt. Als in Zürich nach und nach immer mehr, nicht tierische, Opfer auftauchen,...

mehr lesen

ORF 2

ORF-Premiere: Tatort

Sonntag, 07. April 2024, 20:15 Uhr ORF 2: Harald Krassnitzer unterstützt Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl bei ORF-Premiere des Münchner Falls Verstärkung für Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl: Austro-Ermittler Harald Krassnitzer ist beim 95. gemeinsamen Einsatz des Duos in München mit von der Partie, wenn ein Abwasserkanal zum „Tatort“ wird. Zumindest auf den ersten Blick, denn die Spurensuche im Fall „Schau mich an“ führt in eine virtuelle Welt voller Gewalt, die allerdings sehr reale...

mehr lesen

ORF 2

Neue Staffel: Der Alte

Freitag, 05. April 2024, 20:15 Uhr ORF 2 Sanitäterin Elva Klein ist seit mehr als 26 Stunden auf den Beinen, als sie spätnachts mit ihrer Kollegin Johanna Bergmann im Dienst verunglückt. Kurz bevor die zwei am Einsatzort eintreffen, rammt ein dunkles Auto ihren Notarztwagen. Während Johanna knapp überlebt, wird Elva durch den Aufprall getötet. Schnell steht fest, dass es sich um Mord handelt. Da Zeugenbefragungen wenig Brauchbares ergeben, konzentriert sich Hauptkommissar Caspar Bergmann...

mehr lesen

Impressum              Datenschutz              Kontakt