PSV Eindhoven vs Glasgow Rangers – LIVE
© UEFA
30. August 2023

Heute: Mi., 30.08., ab 20:15 Uhr: Wer löst im Play-off-Rückspiel das letzte Ticket für die UEFA Champions League?

Im Play-off zur UEFA Champions League geht es um die letzten freien Plätze für die Gruppenphase. PSV Eindhoven oder die Glasgow Rangers – wer schafft es in die Königsklasse? Die Saison 2023/24 hat historischen Charakter – sie ist die letzte, die im aktuellen Modus mit 32 Teams bestritten wird. Bei ServusTV sind die Fußballfans im Play-off-Rückspiel und in der Gruppenphase der Königsklasse immer mittwochs live am Ball.

Offensive ist Trumpf bei PSV und den Rangers
Fußball auf Top-Niveau ist garantiert, wenn sich PSV Eindhoven und die Glasgow Rangers im Play-off zur Königsklasse um eines der letzten freien Tickets für die Gruppenphase matchen. Der aktuelle niederländische Cupsieger und Meistercup-Champion von 1988 sowie Schottlands Rekordmeister verfügen nicht nur über eine glorreiche Vergangenheit. Mit dem Gesamtscore von 7:2 fertigte PSV in der 3. Qualifikationsrunde Sturm Graz eiskalt ab. Die Rangers, im Vorjahr Finalist in der UEFA Europa League, setzten sich gegen Servette Genf mit 3:2 durch.

Nach dem 2:2 im Hinspiel im Ibrox Stadium lebt für beide Teams die Chance auf den Einzug in die Gruppenphase, ein spannender Fußballabend ist also garantiert.

In Eindhoven ist der Ex-Salzburger André Ramalho in der Innenverteidigung gesetzt. In der Offensive ist Routinier und Kapitän Luuk de Jong, vor drei Jahren mit dem FC Sevilla Sieger der UEFA Europa League, eine Klasse für sich. Das Motto von Trainer Peter Bosz lautet: Angriff ist die beste Verteidigung!

Rangers-Coach Peter Beale, schon unter Steven Gerrard Co-Trainer beim 55-fachen schottischen Champion, spielte in seiner Jugend selbst in den Niederlanden bei Twente Enschede, musste seine Karriere aber verletzungsbedingt frühzeitig beenden. Im Sommer wurde der Kader vor allem in der Offensive aufgerüstet: Brasilien-Striker Danilo kam für über sechs Millionen Euro von Feyenoord Rotterdam, der Nigerianer Cyriel Dessers für fünf Millionen von Cremonese und der Niederländer Sam Lammers für 3,5 Mille von Atalanta Bergamo.  

Florian Klein und Sebastian Prödl als Experten im Einsatz
ServusTV zeigt das Rückspiel im Play-off zur UEFA Champions League am Mittwoch live. Moderator Christian Brugger meldet sich ab 20:15 Uhr mit den beiden ServusTV-Experten Florian Klein und Sebastian Prödl. Aktuelle Interviews liefert Reporterin Julia Kienast. Kommentiert wird das Match von Philipp Krummholz. 

Mi, 30.08., Play-off zur UEFA Champions League, Rückspiel: PSV Eindhoven vs Glasgow Rangers – live bei ServusTV Österreich:
20:15 Uhr: Vorbericht
21:00 Uhr: 1. Spielfhälfte
21:45 Uhr: Halbzeitanalyse
22:00 Uhr: 2. Spielhälfte
22:45 Uhr: Analyse
23:00 Uhr: Highlights des Spieltags

Verwandte Beiträge

ServusTV Österreich

die UEFA EURO 2024 bei ServusTV

Ab Fr., 14.06.: Auf die Zuschauer wartet ein perfekter Mix aus Sport und Unterhaltung. Wenn ServusTV bei der UEFA EURO 2024, von 14. Juni bis 14. Juli, live am Ball ist, dürfen sich die Zuschauer in Österreich auf den perfekten Mix aus hochklassigem Sport und jeder Menge Unterhaltung freuen. Packende Live-Matches, Übertragungen in Top-Qualität, unterhaltsame Formate, spannende Hintergrund-Stories, profunde Analysen aus erster Hand und alles rund um das österreichischen Nationalteam stehen...

mehr lesen

ServusTV Österreich

Die MotoGP in Italien – LIVE

Qualifying und Sprint am Sa., 01.06., ab 10:40 Uhr; Rennen am So., 02.06., ab 10:20 Uhr. Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke des Autodromo Internazionale del Mugello dürfen sich die italienischen Tifosi auf Ducati-Festspiele einstellen. ServusTV und ServusTV On zeigen den Großen Preis von Italien LIVE. Längst weisen die einst als reine Powerbikes verschrienen Motorräder von Ducati auch in engen, langsamen Kurven keine Schwachstellen mehr auf, doch in Mugello werden die...

mehr lesen

ServusTV Österreich

Sebastian Ofner vs. Sebastián Báez – LIVE bei ServusTV

Mi., 29. Mai, ab 12:00 Uhr: Österreichs Nummer eins trifft auf Kitz-Champ. Nach seinem dramatischen Auftaktmatch in Roland-Garros wird die nächste Aufgabe für Sebastian Ofner keineswegs einfacher. Am Mittwoch trifft Österreichs Nummer eins auf den amtierenden Kitzbühel-Champion Sebastián Báez. ServusTV und ServusTV On zeigen das Zweitrundenmatch zwischen dem Steirer und dem Argentinier live. Gesetzter Gegner als zweite PrüfungStarke Nerven und einen langen Atem benötigte...

mehr lesen

Impressum              Datenschutz              Kontakt